Betriebliche Altersversorgung

Als  Versicherungsmakler obliegt uns die Aufgabe, im Sinne des Auftraggebers, unter Ausnutzung aller Durchführungswege, wie z.B. der Pensionszusage (natürlich auch mit Rückdeckungsversicherung), oder der Direktversicherung (Entgeltumwandlung), ein geeignetes Versorgungswerk (betriebliche Altersversorgung) für unsere Kunden zu gestalten. Einen Königsweg gibt es dabei nicht. Individualität, Unternehmensspezifikaund möglichst die Vermeidung des Haftungsdreiecks für Arbeitgeber bleiben im Fokus.

Eine betriebliche Altersversorgung gilt schon als Standardangebot eines Arbeitgebers für seine Mitarbeiter. Neben den betriebswirtschaftlichen Vorteilen trägt eine betriebliche Altersversorgung deutlich zur Attraktivität einer Unternehmung bei und bindet Fachkräfte langfristig.

Versicherungsmakler und Beratung

Die gemeinsame Analyse der Aufgabenstellung mit unseren Kunden steht an erster Stelle unseres Handelns. Darauf aufbauend und unter Anwendung der erarbeiteten Vorgaben gestalten wir die für den Kunden bestmögliche betriebliche Altersversorgung. Die arbeits- und steuerrechtlichen Vorgaben bleiben dabei immer im Fokus.

 

Wir sind unabhängig – verlassen Sie sich darauf

Unsere Neutralität als Versicherungsmakler gegenüber Versicherern und Produktanbietern ist die Grundlage für die Auswahl der Versicherungslösung und des Durchführungsweges.
Nicht zwingend der Preis, sondern das geeignetste Verhältnis von Preis zu Leistung ist der Maßstab. Dazu zählt auch die Verwendung von speziellen Firmen-Gruppentarifen und am Markt existierenden Kollektiv-Versicherungen wie z.B. der Metall-Rente.

Fortlaufende Kontrolle Ihrer betrieblichen Altersversorgung durch Pension Check-up

Gerade Produkte der betrieblichen Altersversorgung unterliegen der Volatilität der Gesetzgebung, Rechtsauffassungen und eines sich wandelnden Finanzmarktes.
Wir als Versicherungsmakler begleiten unsere Kunden auch nach Vertragsabschluss. Unsere Dienstleistung wie der Pension Check-up (Soll-/ Ist-Vergleich) stellt sicher, dass Änderungen des Umfeldes im etablierten Versorgungswerk, ganz besonders im Bereich der Gesellschafter-Geschäftsführerversorgung (GGf-Versorgung), nicht unbemerkt bleiben und gegebenenfalls bestehende Rückdeckungsversicherungen dem neuen Finanzierungsbedarf für die Pensionszusagen angepasst werden können.

Betriebliche Altersversorgung und Insolvenzschutz

Neben dem gesetzlichen Insolvenzschutz für Versorgungszusagen über die Durchführungswege der Direktversicherung, Pensionszusage/Direktzusage, Pensionsfonds und Unterstützungskasse durch den Pensionssicherungsverein (PSVaG)  bieten wir alternativ zu der Verpfändung der Rückdeckungsversicherung von Pensionszusagen für Gesellschafter-Geschäftsführer CTA-Modelle (Treuhandmodelle) zur Insolvenzsicherung.

Dienstleistung “Rund um” das Versorgungswerk

Auch eine Firma unterliegt einem sich verändernden Alltag. Was heute als geeignet festgestellt war, kann durch Veränderung des Umfeldes zum Problem werden.
Das betrifft auch das weite Feld der betrieblichen Altersversorgung. Neben der Neuinstallation von Versorgungszusagen/ Pensionszusagen, stehen die Sanierung und Auslagerung von Versorgungswerken/ Pensionszusagen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten in unserem Aufgabenheft.

Installation von Dienstleistungsmodellen zur externen Verwaltung von anwartschaftlichen und auch von laufenden Pensionen (Rentnerverwaltung) und Lebensarbeitszeitkonten, den Arbeitgeber nicht belastende Altersversorgung für geringfügig Beschäftigte (Minijob Direktversicherung) und die betriebliche Krankenversicherung für Mitarbeiter auf Basis von Sondertarifen runden die Möglichkeiten der betrieblichen Altersversorgung ab.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Betriebliche Versorgungswerke, Durchführungswege der bAVInsolvenzsicherung / CTA-Modell, Pension Check-up, Pensions-oder Direktzusage / GGf-Versorgung, Rückdeckungsversicherung / Rückdeckungsmodelle

Comments are closed.