Pensionszusage / GGf-Versorgung

Die Durchführungswege der betrieblichen Altersversorgung sehen neben der Direktversicherung, der Pensionskasse, dem Pensionsfonds und der Unterstützungskasse auch die Pensionszusage, die auch Direktzusage genannt wird, als Möglichkeit vor, Altersversorgung zu betreiben. Die doch zunächst Komplex erscheinenden verschiedenen Durchführungswege können von uns als Versicherungsmakler für Ihren Versorgungsbedarf optimiert werden. Gerade Führungskräfte müssen auf ihre, die gesetzliche Versorgung ergänzende Altersvorsorgung achten, da Managergehälter meistens über der Beitragsbemessungsgrenze zur gesetzlichen Rentenversicherung liegen. Für den Teil ihres Gehaltes über der Beitragsbemessungsgrenze werden keine Sozialversicherungsbeiträge entrichtet und dadurch auch keine Rentenanwartschaften erworben. Oftmals sind Manager (beherrschende GGf) vollständig von der Sozialversicherungspflicht befreit.

Die Pensionszusage ist ein probates Mittel der betrieblichen Altersversorgung.Führungskräfte, die ihren Lebensstandard halten möchten, müssen sich möglichst frühzeitig gegen die finanziellen Einbussen bei Berufsunfähigkeit/ Invalidität, den Folgen von frühzeitigem Tod (Hinterbliebenenversorgung)  absichern und  für die Altersrente vorsorgen.

Ihr Mehrwert – Pensionszusage (Direktzusage) mit und ohne Bilanzberührung

Gemeinsam mit Ihnen analysieren wir Ihre Versorgungssituation, stellen Ihr angestrebtes Versorgungsziel unter Berücksichtigung Ihrer beruflichen und privaten Ziele fest und erarbeiten eine für Ihre Ansprüche passende Versorgungslösung. Im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben berücksichtigen wir die betriebswirtschaftlichen Auswirkungen auf Ihre Unternehmung (Pensionsrückstellungen gem. § 6 a EStG). Wir zeigen Ihnen auf, wie die Pensionszusage/ Direktzusage auch ohne Bilanzberührung im Rahmen der betrieblichen Versorgung Ihrer Altersvorsorge gerecht werden kann. Bei der Umsetzung der betrieblichen Altersversorgung über den  Durchführungsweg der Pensionszusage stehen wir Ihnen zur Seite.

Sollten Sie in Weitsicht auf Ihre zukünftige Versorgung bereits eine Pensionszusage erteilt haben, aber mit der Belastung der Bilanz (BilMog/ Basel II) nicht mehr zufrieden sein, helfen wir Ihnen eine Auslagerung der Pensionsverpflichtungen durch den Wechsel des Finanzierungsweges zu gestalten.

Finanzielle Sicherheit durch Rückdeckungsversicherung

In der Pensionszusage/Direktzusage verspricht der Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer Leistungen zur Alters,-Berufsunfähigkeits- und/ oder Hinterbliebenenversorgung. Bei Eintritt des Versorgungsfalls hat der Arbeitnehmer einen direkten Anspruch gegen seinen Arbeitgeber. Wird eine solche Zusage rechts- und steuerwirksam erteilt, muss der Arbeitgeber dem § 6a EStG folgend, schon in der Anwartschaftsphase Rückstellungen bilden. Allein die Rückstellungsbildung stellt bei Beginn der Altersrente das erforderliche Kapital nicht zur Verfügung. Zusätzlich wird die Firma durch mögliche vorzeitige Versorgungsfälle, wie z.B. der biometrischen Risiken Tod und Berufsunfähigkeit, mit einem hohen finanziellen Risiko belastet. Um diese finanziellen Risiken beherrschen zu können, empfiehlt es sich, über eine Rückdeckungsversicherung (ergänzend zur Kapitalbildung) die Gefahren gegen Prämienzahlung auf Dritte zu verlagern. Der Arbeitgeber kann aufgrund einer Pensionszusage (Direktzusage) steuerlich relevant Rückstellungen bilden und die gezahlten Beiträge steuerlich in Ansatz bringen. Dagegen muss er sich den Wert der Rückdeckungsversicherung anrechnen lassen.

Pension Check-up – damit Sie auf der sicheren Seite bei der Altersversorgung bleiben

Das Leben ist nicht statisch.  Veränderungen der wirtschaftlichen und steuerlichen Vorgaben können den Bedarf verändern. Wir überprüfen Ihre Versorgung – wann immer Sie wollen – nach Bedarf, geänderter Rechtssprechung (im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten), sowie dem aktuellen Finanzierungsgrad, um präventiv einem Finanzierungsdefizit der Altersrente zum Pensionsalter entgegen zu wirken (Vermeidung des werthaltigen Verzichts).

Ruhestand und Rentensicherheit

Die Zeit des Ruhestandes rückt immer näher. Sie legen immer mehr Wert auf die Sicherheit und die Verlässlichkeit Ihrer zugesagten Pension. Sie haben Sie sich Ihre Pension entsprechend der Pensionszusage verdient. Wir helfen Ihnen eine Ihren Vorstellungen entsprechende Rentenverwaltung zu gestalten – auch durch eine Auslagerung auf einen externen treuhändischen Dienstleister. Damit ebnen Sie den Weg für zukünftige Firmengeschicke, z.B. den Verkauf.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Betriebliche Altersversorgung für Arbeitgeber, Insolvenzsicherung / CTA-Modell, Pension Check-up, Pensionszusage / GGf-Versorgung, Rückdeckungsversicherung / Rückdeckungsmodelle

Comments are closed.